Leitbild

Das Leitbild als Grundlage unserer Arbeit

In den Theo-Lorch-Werkstätten arbeiten Menschen für Menschen. Unsere Mitarbeitenden und Beschäftigten waren an der Entwicklung des Leitbildes beteiligt. Das Leitbild ist lebendig und nicht nur ein Stück Papier. Gesellschaftliche Veränderungen und neue Wertvorstellungen fließen in einem ständigen Prozess in unser Leitbild ein und entwickeln es weiter.

Das Leitbild der Theo-Lorch-Werkstätten

Wir verstehen uns als Dienstleister für Menschen mit Behinderung im Landkreis Ludwigsburg.

Unsere Kernaufgabe ist, Arbeit für Menschen mit Behinderung anzubieten – und damit Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Das Leitbild bezieht sich auf alle Menschen, die bei den Theo-Lorch-Werkstätten arbeiten.

Wir handeln nach dem christlichen Menschenbild und nehmen jeden in seiner Einzigartigkeit an.

Unser Umgang ist geprägt von Respekt, Anerkennung und Wertschätzung gegenüber jedem Einzelnen.

Im Zentrum stehen der Mensch und das gemeinsame Miteinander unter Wahrung der Individualität.

Wir richten uns dabei an der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung aus und setzen die rechtlichen Vorgaben um.

Wir bieten Arbeit, Betreuung und Berufliche Bildung für Menschen an, die nicht, nicht mehr oder noch nicht am ersten Arbeitsmarkt teilnehmen können.

Wir fördern die Stärken und die Entwicklung der Persönlichkeit jedes Einzelnen unseres Unternehmens.

Wir setzen uns im Arbeitsalltag und in der Gesellschaft dafür ein, dass Menschen mit Behinderung ihre Rechte wahrnehmen können.

Wir stellen sicher, dass alle Menschen bei den Theo-Lorch-Werkstätten die für sie wichtigen Informationen erhalten.

Bei unseren Angeboten stehen die Fähigkeiten und Interessen der Menschen, die ausgebildet, beschäftigt und betreut werden, an erster Stelle.

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern bieten wir Unterstützung für ein selbstbestimmtes Leben.

Mit Qualität und wirtschaftlichem Handeln bei Produktion und Dienstleistungen stellen wir sicher, dass wir nachhaltig und konkurrenzfähig am Markt bestehen

Unser Leitbild – Kommentierung in Leichter Sprache

Leitbild

MiteinAnders

• Die einen sagen: Miteinanders!

• Die einen sagen: bei uns ist die Arbeit anders!

• Die einen sagen: Miteinander!

Aber nicht jeder will anders sein!

Wer sind wir?

Wir sind eine Einrichtung im Landkreis Ludwigsburg, die Menschen mit Behinderung unterstützt.

Wir möchten für Menschen mit Behinderung eine passende Arbeit anbieten.

Alle Menschen mit Behinderung, die hier arbeiten, unterstützen sich gegenseitig.

Und übernehmen auch Verantwortung.

Was ist unsere Hauptaufgabe?

Wir bieten Arbeit an für Menschen mit Behinderung.

Damit Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft leben können.

Was bieten wir? Wir bieten Arbeit und Betreuung sowie berufliche Bildung für Menschen mit Behinderung an.

• Jeder Mensch mit Behinderung möchte eine Bestätigung für seine Arbeit bekommen.

Wie zum Beispiel: Ich kann etwas und ich bin wertvoll.

• Es müssen sinnvolle Aufgaben und Angebote sein, bei denen man ein Ergebnis sieht.

• Es müssen Tätigkeiten sein, die Menschen mit Behinderung gerne machen und auch können.

• Mitwirkung bedeutet: etwas tun, was auch Sinn macht. Und was auch in der Gesellschaft gebraucht wird.

Zum Beispiel: ein kleines und wichtiges Teil von einem Auto herzustellen.

• Lernen bedeutet: eigene Möglichkeiten neu entdecken.

Beim Lernen soll jeder Mensch mit Behinderung seine eigene Persönlichkeit und seine Fähigkeiten einbringen können.

• Es ist wichtig, dass Menschen mit Behinderung gute Erlebnisse haben und neue Erfahrungen machen können.

Was ist für uns besonders wichtig? Wir halten uns an das christliche Menschenbild. Und nehmen jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit an.

• Jeder Mensch ist verschieden, aber alle Menschen sind gleich viel wert.

• Jeder Mensch ist ein von Gott geliebter Mensch.

• Wir haben keine Vorurteile.

Unser Umgang zeigt Respekt und Anerkennung sowie Wertschätzung gegenüber jedem Menschen.

• Wir passen aufeinander auf

• Wir nehmen uns füreinander Zeit

• Wir nehmen uns gegenseitig ernst

• Wir schätzen die Arbeit

• Wir geben Rückmeldungen

• Wir führen Gespräche

• Wir geben Lob

• Wir halten Regeln ein

Menschen mit Behinderung und das gemeinsame Miteinander sind sehr wichtig.

• Es ist wichtig, so anerkannt zu werden, wie man ist.

• Es ist wichtig, gut miteinander auszukommen.

Wir versuchen Lösungen für Meinungs-Verschiedenheiten zu finden.

• Wir sind eine christliche Einrichtung.

Es ist wichtig, die unterschiedlichen Menschen anzuerkennen.

Zum Beispiel: Menschen mit anderen Religionen.

Es gibt verschiedene Einstellungen zu christlichen Festen. Zum Beispiel: Weihnachten.

Bei unseren Angeboten sind die Fähigkeiten und Interessen von Menschen mit Behinderung sehr wichtig.

• Angebote und Betreuung sowie Förderung sollen passend sein.

Damit die Wünsche und die Interessen von Menschen mit Behinderung erfüllt werden.

Wir haben viele verschiedene Pläne und Methoden, um die Fähigkeiten und Wünsche herauszufinden.

• Bildung und Teilhabe sollen zum Arbeitsmarkt passen.

Zum Beispiel: Produktion und Handwerk.

• Wir bieten zusätzliche Schulungen und Angebote an.

Durch diese Angebote wird die Gestaltung des Alltags nach der Arbeit unterstützt.

Wir fördern die Stärken und die Entwicklung der Persönlichkeit von Menschen mit Behinderung.

Wir legen großen Wert auf gut ausgebildetes Personal und regelmäßige Fortbildungen und Weiterbildungen.

In den Theo-Lorch-Werkstätten bekommen alle Menschen wichtige Informationen.

Wichtige Informationen werden weitergegeben.

Zum Beispiel über Bilder und Leichte Sprache.

Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern bieten wir Unterstützung für ein selbständiges Leben.

Wir arbeiten mit vielen anderen Menschen zusammen.

Damit Menschen mit Behinderung selbständig leben können.

Unsere Partner sind zum Beispiel:

- Angehörige

- Ärzte

- Betreuer

- Kostenträger

- Wohnheime und viele mehr.

Mit Qualität und Wirtschaftlichkeit bei der Produktion und Arbeit sind wir stark und können mit anderen Firmen mithalten.

• Qualität bedeutet: Wünsche und Anforderungen vom Kunden erfüllen.

Kunden sind Menschen mit Behinderung und Kunden aus der Produktion.

• Unsere Qualität hängt von dem Können unserer Mitarbeiter ab.

• Wir bekommen eine finanzielle Leistung von der Gesellschaft.

Mit dieser Leistung gehen wir gut und zuverlässig um.

Die Mittel werden sinnvoll eingesetzt, und Verschwendung wird verhindert.

• Durch ständige Weiterentwicklung können wir mit anderen Firmen mithalten.

Und wir haben die Fähigkeit, uns an veränderte Gegebenheiten und Bedingungen anzupassen.

Wir setzen uns bei der Arbeit und in der Gesellschaft für Menschen mit Behinderung ein. Damit Menschen mit Behinderung ihre Rechte wahrnehmen können. Wir richten uns dabei nach der UN-Konvention. Für die Rechte von Menschen mit Behinderung setzen wir die rechtlichen Vorgaben um.

• In der UN-Konvention sind die Grundrechte für Menschen mit Behinderung beschrieben.

Wichtig für uns ist das Recht auf Teilhabe am Arbeitsleben und die Bildung.

Der Werkstattrat ist auch dafür zuständig, dass die Rechte für Menschen mit Behinderung umgesetzt werden.

Zum Beispiel für: Gestaltung am Arbeitsplatz oder Urlaubsregelung.

• Damit die Rechte umgesetzt werden können, wird die Öffentlichkeit miteinbezogen.

Zum Beispiel durch:

- Tag der offenen Tür

- Praktikanten

- Freiwilligendienst

- Malerwerkstatt

- Gartenwerkstatt

- Außen-Arbeits-Gruppen

Unser Leitbild

Gemeinsame Werte als Grundlage

Das Leitbild der Theo-Lorch-Werkstätten drückt unsere Werte und Grundsätze aus. Daran orientieren wir uns im Umgang miteinander.