Wir verwenden Cookies um Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Webseite anzubieten.

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos). Einige Cookies sind für die Darstellung der Website zwingend erforderlich. Mit einem Klick auf "Alles akzeptieren" willigen Sie ein, dass die Drittinhalte aktiviert werden dürfen. Alternativ treffen Sie bitte Ihre Auswahl an Drittinhalten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Logo
Theo-Lorch-Werkstätten gGmBH
Lust auf spannende Begegnungen?

Lust auf spannende Begegnungen?

Hier geht es direkt zum Traumjob:

Stellenangebote

Sind Sie überzeugt von Ihrer Arbeit?

Gehen Sie abends zufrieden nach Hause? Bereichert von Begegnungen mit besonderen Menschen? Wir schon. Deshalb suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns bei unseren vielfältigen Angeboten für Menschen mit Behinderung unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bewerbungsprozess und Einarbeitung – So einfach geht's

Haben Sie Fragen? Dann freut sich Ann-Kathrin Schmückle auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

  

Ann-Kathrin Schmückle
Personalgewinnung und
Freiwilligendienste                                                                                      


Telefon 07141 2856-922
E-Mail-Kontakt

Was passiert nach Ihrer Bewerbung?

Nachdem Sie Ihre Bewerbung hochgeladen haben, erhalten Sie eine Empfangsbestätigung.

Wir prüfen so schnell wie möglich, ob eine Zusammenarbeit in Frage kommt und laden Sie anschließend zu einem persönlichen Kennenlernen ein. Können Sie und wir uns nach dem Gespräch eine Zusammenarbeit vorstellen, vereinbaren wir einen Hospitationstermin. Dadurch erhalten Sie die Gelegenheit, einen Einblick in das mögliche Aufgabengebiet zu gewinnen und natürlich lernen Sie Ihre zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennen. Sollten wir uns füreinander entscheiden, steht der schnellen vertraglichen Umsetzung nichts mehr im Weg.

Ihre ersten Arbeitstage bei uns

Eine umfassende Einarbeitung ist uns wichtig. Wir unterstützen Ihren Einstieg bei uns durch einen strukturierten Einarbeitungsplan sowie interne und externe Schulungen. Neben Ihrem oder Ihrer Vorgesetzten steht Ihnen von Anfang an eine Kollegin oder ein Kollege als Pate zur Seite. Abgerundet wird Ihre Einarbeitung durch einen Willkommenstag.

 

Sie haben sich schon entschieden?

Das freut uns. Hier können Sie sich direkt auf ein passendes Stellenangebot bewerben:

 

 

 

Keine passende Stelle für Sie dabei?

Sie haben auf unserer Jobbörse nichts Passendes gefunden? Wir freuen uns über jede Initiativbewerbung.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, dann abonnieren Sie doch unseren Stellen-Newsletter. Regelmäßig schicken wir Ihnen die neu ausgeschriebenen Stellen direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • 39-Stunden-Woche
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD (VKA/SuE)
  • Jahressonderzahlungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bezahlte Freistellungsansprüche für verschiedene Anlässe

  • Individuelles Gesundheitsbudget
  • Teilnahme am Bottwartal-Marathon
  • Medizinische Vorsorgeangebote
     

  • Fahrrad-Leasing
  • Zuschuss zum Deutschland-Jobticket

Je nach Stelle gibt es noch spezifische Vorteile.
Das kann zum Beispiel sein:

  • ein Diensthandy sein
  • zwei zusätzliche Regenerationstage
  • andere, stellenspezifische Dinge

Das teilt der Fachbereich Personal dem jeweiligen Bewerber oder der Bewerberin im Vorstellungsgespräch ganz konkret für die ausgeschriebene Stelle mit.

  • Flexible Gleitzeit
  • Keine Schicht- / Wochenenddienste
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Zusätzlich sind der 24. und der 31.12. frei
  • Brückentage sind Schließtage
  • Private Raum- und Fuhrparknutzung

  • Umfassende Einarbeitung
  • Interne und externe Qualifizierungsangebote
  • Interessante Aufstiegsmöglichkeiten
  • Individuelle Personalentwicklungsangebote

  • Willkommenstag
  • Weihnachtsfeier und Betriebsausflug

Vielfältige Chancen für Fachkräfte

So bunt und unterschiedlich wie die Menschen bei den Theo-Lorch-Werkstätten, sind auch die beruflichen Möglichkeiten, bei denen Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten einbringen können.

Im pädagogischen Bereich arbeiten Fachkräfte aus folgenden Berufsfeldern:

  • Heilerziehungspfleger (m/w/d):
    Als Fachkraft sind Sie für die pädagogische, lebenspraktische und pflegerische Unterstützung und Betreuung von Menschen mit Behinderung in unserem Fachbereich Fördergruppen zuständig.
  • Arbeitserzieher (m/w/d):
    Sie fördern die Beschäftigten im Berufsbildungsbereich als Gruppenleitung oder übernehmen im Arbeitsbereich die Teamleitung. Für Auszubildende zum Arbeitserzieher (m/w/d) bieten wir Plätze für das Anerkennungsjahr und die Pflichtpraktika an.
  • Altenpfleger (m/w/d):
    Sie übernehmen im Arbeitsbereich neben der Gruppenleitung auch Aufgaben als Pflegefachkraft. Auch im Fachbereich Fördergruppen werden Sie eingesetzt.
  • Ergotherapeuten (m/w/d):
    Sie fördern ganz gezielt die Stärken der Beschäftigten und Betreuten im Fachbereich Fördergruppen oder im Berufsbildungsbereich.
  • Sozialpädagogen (m/w/d), Sozialarbeiter (m/w/d) und Diplom-Pädagogen:
    Mit einem sozialpädagogischen Studium können Sie Ihr Wissen im Sozialdienst oder in einer Leitungsposition bei uns einbringen.
  • Quereinsteiger (m/w/d) aus Industrie oder Handwerk:
    Als Fachkraft aus Industrie oder Handwerk bieten wir im Arbeitsbereich die Möglichkeit des Quereinstiegs.

Neben den pädagogischen Bereichen gibt es in den Theo-Lorch-Werkstätten auch kaufmännische, technische und gewerbliche Aufgaben, für die wir engagierte Mitarbeitende suchen:

  • in der Arbeitsvorbereitung
  • Lager und Logistik
  • Hauswirtschaft
  • Verwaltung

 

Ob Stellenausschreibung oder Initiativbewerbung

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Jobbörse. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Sie sind nur noch einen Klick entfernt:

BLANK

 

 

Ihr Ausbildungsberuf ist nicht dabei?

Oder Sie haben eine andere Frage? Dann nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf. Gerne klären wir mit Ihnen gemeinsam, welche Möglichkeiten es gibt. Nutzen Sie einfach unseren Kontakt-Button.

Neue Herausforderung gesucht?

Sie sind Facharbeiter (m/w/d) oder Meister (m/w/d) mit Berufserfahrung und möchten Ihr handwerkliches Können mit der Förderung von Menschen verbinden?

 
Nutzen Sie Ihre Chance und arbeiten Sie bei uns für und mit Menschen mit Behinderung.

Diese Möglichkeiten bieten wir Ihnen für den Quereinstieg:

  • Wenn Sie eine technische oder handwerkliche Facharbeiterausbildung abgeschlossen haben und über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, können Sie bei uns direkt als Gruppenleitung im Arbeitsbereich oder Berufsbildungsbereich einsteigen.
     
  • Als Meister (m/w/d) sind Sie in unserem Arbeitsbereich als Teamleitung tätig oder bringen Ihre Fähigkeiten im Berufsbildungsbereich als Team- oder Gruppenleitung ein.

Die Arbeit mit Menschen mit Behinderung ist noch Neuland für Sie? Bei uns bekommen Sie viel Unterstützung.
Wir bereiten Sie bestmöglich auf Ihre neuen Aufgaben vor. Berufsbegleitende sonderpädagogische Fort- und Weiterbildungskurse helfen Ihnen, die neuen Herausforderungen zu meistern.

Die Ausbildung zur geprüften Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB)  können Sie berufsbegleitend nachholen. Die Kosten dafür übernehmen wir.

 

Kontaktieren Sie uns!

Wir beraten sie gerne, wenn Sie über einen Quereinstieg nachdenken.

Jetzt mit Ausbildung oder Studium einsteigen

Ausbildungsplätze für Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Als Heilerziehungspfleger (m/w/d) unterstützen und betreuen Sie Menschen mit Behinderung pädagogisch, lebenspraktisch und pflegerisch.
Mehr zum Berufsbild erfahren Sie beim Diakonischen Werk unter www.ran-ans-leben.de  oder bei der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de.

Für den theoretischen Teil der Ausbildung arbeiten wir eng mit der Ludwig-Schlaich-Akademie in Waiblingen zusammen.
Alle Infos zu den Ausbildungsinhalten des Theorieteils und den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Dual Studieren

Gleichzeitig arbeiten und studieren? Bei den Studiengängen „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“, "Soziale Arbeit in Pflege und Rehabilitation" und "BWL-Dienstleistungsmanagement Schwerpunkt Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen" (DHBW Stuttgart) geht das. Hier können Sie innerhalb von drei Jahren gleichzeitig studieren und praktisch arbeiten. Theorie- und Praxisphasen wechseln sich dabei ab. Die theoretischen Phasen an der DHBW vermitteln praxisbezogenes Wissen kombiniert mit Theorie. In den Praxisphasen lernen Sie unterschiedliche Abteilungen sozialer Einrichtungen näher kennen und arbeiten an eigenen Projekten.

Auf den Seiten unserer Partnerhochschule erfahren Sie noch mehr:
DHBW Stuttgart

Noch unschlüssig ob eine Ausbildung im sozialen Bereich das Richtige für Sie ist? Dann Nutzen Sie den Online-Test unter www.soziale-berufe.com.

 

Haben Sie noch Fragen oder konkretes Interesse?

Dann kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir heraus, was für Sie noch wichtig ist, um eine Entscheidung zu treffen.

Freiwillige vor!

Starkmacher gesucht (m/w/d)


Noch Luft zwischen Schule und Ausbildung? Keine Ahnung, wo die Reise hingehen soll?
Oder schon immer den Wunsch gehabt, mal etwas Soziales zu machen?

Dann empfehlen wir unsere Freiwilligendienst-Seite:
Dort findet Ihr alle Infos rund um Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst. Aber auch zum Thema Praktika wird Euch dort geholfen.
 

Ihr seid nur noch einen Klick entfernt

Miteinanders

Was sind unsere Werte als diakonisches Unternehmen? Was treibt uns an und was wollen die Theo-Lorch-Werkstätten erreichen? Und warum heißt das Leitbild 'Miteinanders'?

Unser Leitbild wurde von allen Menschen in den Theo-Lorch-Werkstätten gemeinsam entwickelt, also miteinander. Unser Slogan sagt aber auch, dass wir 'ganz normal anders' sind.
Daraus haben alle Beteiligten dann das Kunstwort 'Miteinanders' gemacht, denn wir arbeiten immer miteinander, aber jeder darf auch anders sein. Das wollen wir leben.

Sie wollen mehr darüber wissen? Klicken Sie unten auf den Button und Sie kommen zu unserem Leitbild und zu unserem Leitbild in einfacher Sprache.

Bewegte Einblicke in unseren Alltag

Sie wollen schon einmal bei uns 'reinschnuppern', wie es bei uns so aussieht? Mit unseren 'Bewegten Einblicken' können Sie eintauchen in die Theo-Lorch-Werkstätten-Welt und Filme zu den unterschiedlichsten Bereichen unseres Unternehmens sehen. Oder Sie folgen uns auf Facebook oder Instagram.

Denn die Theo-Lorch-Werkstätten sind so vielfältig wie die Menschen, die hier arbeiten.

kontakt